Werkzeug – Maschinen von Proxxon

Warum habe ich den Projekt-Namen “Arduino meets Adafruit (meets Proxxon)” gewählt?

Nun, als gelernter KFZ-Meister ist mir der Umgang mit Maschinen nicht unbekannt. Allerdings war ich es dabei gewohnt, eher mit gröberem Werkzeug zu arbeiten. Wenn dieses Projekt nicht der perfekte Anlass war, endlich die mir selbst auferlegten finanziellen Grenzen zu sprengen, welches dann 😀

Dazu muss man wissen, dass ich nichts weniger leider kann, als mit ungeeignetem Werkzeug zu arbeiten. Sobald ich weiss, dass man die eine oder andere Arbeit deutlich besser mit einem geeigneten Werkzeug erledigen kann, werde ich hibbelig. Nun war mir die Marke Proxxon zwar durchaus bekannt, schliesslich wird sie von vielen Modellbauern verwendet, jedoch mag ich gern immer noch mal über den Tellerrand hinaus schauen und sehen, ob es nichts gibt, was vielleicht ebenfalls einigermassen bezahlbar und noch etwas professioneller war.

Lange Rede…meine Wahl fiel schliesslich ebenfalls auf die Produkte von Proxxon – schlicht mangels besserer Alternativen am Markt der Geräte, die klein und handlich genug sind, um damit daheim zu arbeiten. Klar fühlt es sich manchmal etwas an, als ob man ein Spielzeug bedient, aber ich denke es ist klar, dass man durch die Miniaturisierung Abstriche bei der Leistung der Geräte machen muss.

Ich versuche im Folgenden zu jedem der von mir gekauften und eingesetzten Produkte ein paar Worte zu verlieren, damit jeder weiss, worauf er sich beim Kauf einlässt, was er erwarten kann und was nicht. Und natürlich lege ich euch meinen Entscheidungsprozess dar, wenn es mehrere Alternativen gibt.

Zum Vergleich der Proxxon Dekupiersägen

Zum Vergleich der Proxxon Tellerschleifgeräte

Zum Vergleich der Proxxon Tischkreissägen